Jägerausbildung in Baden-Württemberg

Band 2 - Leitlinien für die Jägerprüfung

Die Jägerprüfung in Baden-Württemberg ist als landeseinheitliche Prüfung konzipiert. Dies zeigen die Prüfungsteile "Schriftliche Prüfung" und "Schießprüfung". Deshalb ist es zwingend notwendig, auch den mündlich - praktischen Teil der Jägerprüfung zu standardisieren und landesweit anzugleichen. Diese Notwendigkeit wird nicht von allen Prüfern akzeptiert, da die bisherige Ausbildung, z. B. mit Blick auf die niedrigen Durchfallzahlen, erfolgreich ist.

Ein weiterer Punkt, der die Vereinheitlichung der mündlich - praktischen Prüfung erzwingt, ist die Zertifizierung der Jagdschulen. Die Zertifizierung des Kernbereichs Unterricht (60 % der Note) kann nur auf der Grundlage eines verbindlichen Ausbildungsplanes über die Ziele und Inhalte geschehen, welche die Grundlage der Jägerprüfung bilden.

Die bisher angesprochenen Punkte machen es notwendig, die mündlich-praktische Prüfung auf eine neue, allgemeingültige Grundlage zu setzen. Dies wollen die Leitlinien für die Jägerprüfung leisten.